Malaysia


Der südostasiatische Staatenbund Malaysia setzt sich geographisch aus zwei voneinander getrennten Teilen zusammen: West- und Ostmalaysia. Westmalaysia ist auf dem Festland gelegen und flächenmäßig etwas kleiner als Ostmalaysia, das den nördlichen Teil der Insel Borneo einnimmt.

Wir waren im Oktober 2019 in Malaysia. Zu Beginn und am Ende unserer Aufenthalts waren in Kuala Lumpur, der Hauptstadt Malaysias. Nach vier Tagen Kuala Lumpur ging es für eine Woche auf die Insel Langkawi im Norden Malaysias. Langkawi gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen in Asien. Nach dem Inselbesuch folgte ein dreitägiger Aufenthalt in der Stadt George Town an der nordöstlichen Spitze Malaysias mit ca. 180.000 Einwohnern. George Town ist sehr bekannt für seine besondere Streetart, die im Jahr 2012 der litauische Künstler Ernest Zacharevic in die Stadt brachte. Von George Town fuhren mit dem Bus in fünf Stunden in die Cameron Highlands, wo wir drei Nächte verbrachten. Im Anschluss daran ging es für fünf Tage nach Malacca (Malakka) im Südosten Malaysias. Und zum Schluss verbrachten wir noch einmal zwei Nächte in Kuala Lumpur, um von dort nach Laos zu fliegen.