Laos - Luang Prabang


Welch zauberhafte und charmante Stadt im Norden von Laos.

Alte französische Kolonialhäuser, Tempel, schmale Gassen, Mönche und nicht zuletzt der Mekong prägen das Stadtbild. Seit 1995 zählt die ehemalige Königsstadt zum UNESCO Weltkulturerbe, so dass sich die zahlreichen Tempelanlagen und Häuser im guten Zustand befinden.

Luang Prabang ist eine Reise wert, überall gibt es etwas zu sehen und zu entdecken. Man stolpert sozusagen von einem Highlight zum anderen. Gleichzeitig ist die Atmosphäre völlig entspannt. 

Reisetipps


Tak Bat - Almosengang der Mönche 

Der bekannteste Ort um den Almosengang der Mönche mitzuerleben ist die Sisavangvong Road. Hier kommen jeden Morgen zwischen 05:30 und 06:00 Uhr die Mönche entlang, um einer alten Tradition (Tak Bat) entsprechend Almosen von den Bewohnern Luang Prabangs zu sammeln. Wir waren unglaublich gespannt auf dieses feierliche Ritual, welches wir nur von Fotos kannten, sind früh am Morgen aufgestanden und rechtzeitig vor Ort gewesen, um dann mit Erstaunen festzustellen, dass zahlreiche kleine Hocker für Touristen Gruppen aufgebaut waren und es nur wenige Einheimische vor Ort gab. Die Mönche kamen, um ihre Almosen zu sammeln, ein eigentlich schöner Moment, aber irgendwie ganz anders als erwartet. (Foto 1-3)

Reisetipp: Es gibt durchaus andere Möglichkeiten in Luang Prabang diesem Ritual ohne Touristenmassen beizuwohnen und das traditionelle Tak Bat mitzuerleben. Es ist vielleicht auch nicht so wichtig sich selbst in die Reihe der Gläubigen zu setzen. Mit etwas Abstand betrachtet, bekommt man letztendlich viel mehr von dem Ritual mit. Ausnahmsweise geben wir hier keine Adresse an. Am besten, ihr erkundigt euch vor Ort.

Morgenmarkt Luang Prabang

Wir waren zweimal auf dem Morgenmarkt in Luang Prabang und hatten somit die Möglichkeit, uns das schöne, bunte Treiben und die unglaubliche Vielfalt anzusehen. Kommen und Staunen kann man da sagen! Ein richtig toller Markt, wo die Laoten frisches Gemüse, Fleisch, Fisch, Käfer, Fledermäuse und alles was das Herz begehrt verkaufen und einkaufen. Ganz anders als der Nightmarket ist dieser Markt ein Ort, wo man viele Einheimische und sehr wenig Touristen sieht.

Öffnungszeiten 06:00- 10:00 Uhr

Adresse: Den Morgenmarkt findet man bei der Sisavangvong Road, in einer kleinen Straße zwischen dieser und dem Mekong. 

Kunsthandwerker Straße

In dieser schönen Straße wird zahlreiches Kunsthandwerk angeboten und vor Ort hergestellt. Es ist sehr interessant, zu sehen wie nach uralter Tradition handgeschöpftes Papier aus Naturmaterialien hergestellt wird. Das Rohmaterial wird aus der Rinde des Sa-Baumes, Bananenstauden oder aus Bambus gewonnen. Nachdem die Masse im Wasser gekocht worden ist, wird sie mit einem grossen Holzhammer weich geschlagen und anschließend auf einem feinmaschigen Sieb im Wasserbad verstrichen. Zur Verzierung werden Blütenblätter beigemischt. Das so geschöpfte Papier wird, am Sieb klebend, zum Trocknen in die Sonne gestellt und schließlich für hübsche Handarbeiten gebraucht: Hauptsächlich entstehen so Lampenschirme, Karten, Fotoalben, Bilder und Bilderrahmen. 

Reisetipps: Man kann in dieser wunderschönen Straße entspannt Fahrrad fahren. Es gibt drei kleinere Tempel, die sehr sehenswert sind und einige schöne Cafés direkt am Fluss.

Adresse: Ban Xieng Lex, Luang Prabang, Laos

Vat Xieng Thong

Der Vat Xieng Thong ist der älteste Tempel der Stadt. Er ist der einzige Tempel, der noch aus dem 16. Jhr erhalten geblieben ist und sehr gut den klassischen Architekturstil von Luang Prabang präsentiert. Der Tempel liegt an der Spitze der Halbinsel, ganz in der Nähe des Zusammenflusses von Mekong und Nam Khan. Eine Besichtigung gestaltet sich morgens am besten, weil man den Ort dann am ehesten ungestört genießen kann. Öffnungszeiten: 7:00-17:30 Uhr, Eintritt 20.000 Kip.

Bambusbrücken und Mopedbrücke in Luang Prabang

In Luang Prabang gibt es zwei interessante Bambusbrücken, die über den Nam Kahn River, einem Nebenfluss des Mekong, führen. Für die Überquerung zahlt man eine Brückengebühr. Für die Brücke, die näher am Mekong liegt zahlt man 10.000 Kip (ca. 1,00€) für die andere 7.000 Kip (ca. 0,70€), hin und zurück. Es bringt Spaß die abenteuerlichen Brücken zu überqueren. In der Regenzeit werden die Bambusbrücken abgebaut, da sie dem Regen und steigendem Wasserspiegel nicht standhalten würden.

Es gibt noch eine weitere abenteuerliche Brücke, die lediglich von Mopeds, Fahrrädern und Fußgängern genutzt werden kann. Sie führt ebenfalls über den Nam Kahn River und ist kostenfrei. Als Fußgänger braucht man gute Nerven, da man an der Seite entlang gehen muss und die Brücke recht hoch ist. Die teilweise wackeligen Bretter sprechen nicht unbedingt für Sicherheit, aber alles hält irgendwie.

Sonnenuntergang auf dem Mekong

Es gibt zahlreiche Bootsanbieter die Touren auf dem Mekong anbieten. Wir möchten hier Chen, einen sehr netten Bootsführer und Guide empfehlen. Zu finden ist Chen ca. 40 Meter entfernt vom Viewpoint Café. Dort, wo das Schild (siehe erstes Foto) zu sehen ist. Mit Chen waren wir drei Stunden unterwegs, er ist mit uns auf dem Mekong entlang gefahren und hat mit uns kleine Dörfer auf der anderen Flussseite besucht. Chen weiß viel über das Leben der ärmeren Bevölkerung, da er selbst unter großer Armut gelitten hat. Er hat uns viel erklärt und vom Leben in Laos berichtet. Gekrönt wurde diese tolle Mekong Tour mit einem traumhaften Sonnenuntergang. 

Der Preis für das große Boot und in unserem Fall zwei Personen: 300.000 Kip (ca. 30€)

Aussichtspunkt Mount Phousi 

Der Mount Phousi ist ein 100 Meter hoher Hügel im Herzen der  Altstadthalbinsel von Luang Prabang. Über 355 Stufen gelangt man zu einem Aussichtspunkt mit 360 Grad Rundumblick über die Altstadt von Luang Prabang, den Mekong und den Nam Khan River, schöner geht es nicht! Auf dem Gipfel des Mount Phousi, auch Heiliger Berg genannt,  befindet sich der Wat Chom Si mit einer 20 Meter hohen goldenen Stupa. Es gibt zwei Möglichkeiten zum Aussichtspunkt zu gelangen. Ein Weg führt über 355 Stufen den Südosthang hinauf. Dieser ist von der Kingkitsarath Road erreichbar und für uns der interessantere, weil man zahlreiche Buddha Statuen, teilweise in kleineren Höhlen, auf dem schweißtreibenden Weg nach oben sehen kann. Es werden die verschiedenen Stationen im Leben des Buddha gezeigt. Der Aufstieg über die Nordwestseite (Sisavangvong Road/National Museum)  ist etwas kürzer (328 Stufen), aber nicht ganz so interessant, weil es nicht so viel zu sehen gibt. Es bietet sich an, den Mount Phousi über die Südostseite zu besteigen und über die Nordwestseite hinab zu steigen. Von hier aus gelangt man direkt zum Nachtmarkt. Die meisten Touristen besteigen den Mount Phousi um den Sonnenuntergang zu sehen. Dann wird es auf der kleinen Fläche richtig eng, da sich teilweise bis zu hundert Menschen einfinden. Tagsüber hat man den wunderschönen Ausblick meist für sich allein.

Öffnungszeiten 05:30 -18:00 Uhr. Eintrittspreis 20.000 Kip (ca. 2,00€). 

Kuang Si Wasserfall

Die Fahrt mit dem TucTuc zum 30 Kilometer von Luang Prabang entfernten Kuang Si Wasserfall dauert ca. 40 Minuten. Die Landschaft ist bezaubernd, alles ist grün, Reisfelder und Urwald sind allgegenwärtig. Der Ausflug Zum Kuang Si Wasserfall ist sehr empfehlenswert! Neben dem circa 30 Meter in die Tiefe stürzenden Wasserfall, sieht man über mehrere kleinere Ebenen das Wasser herunter fließen und dies in Lagunen artige Badebecken. Das Wasser in den Becken leuchtet blau-türkis, die Landschaft drum herum ist einmalig. Ein fantastischer Ort.

Reisetipp: Am besten so früh wie möglich hinfahren. Wir waren gegen 09:00 Uhr vor Ort und mit uns nur eine Handvoll weiterer Gäste, gegen 11:00 Uhr sind die ersten Reisegruppen eingetroffen und es ist an einigen Stellen recht voll geworden. Es darf in drei der Badebecken gebadet werden. Es empfiehlt sich Badeschuhe mitzunehmen. Nach dem Besuch des Wasserfalls kann man direkt vor dem Ausgang sehr gut essen. Viele Stände bieten gegrillten Fisch an.

Öffnungszeiten: 08:00-17:30 Uhr

Eintrittspreis: 20.000 Kip (ca. 2,00€)

Anreise zum Kuang Si Wasserfall: Wer mit dem TucTuc anreisen möchte, dem empfehlen wir ein „Auto TucTuc“, da die mit Moped betriebenden TucTucs für die teilweise holperige Strecke nur bedingt geeignet sind. Wir haben für die Hin- und Rückfahrt zu zweit 200.000 Kip (ca. 20€) bezahlt und waren insgesamt vier Stunden unterwegs.

Rescue Center für Bären „Tat Kuang Si Bear Rescue Center“

Im National Park des Kuang Si Wasserfalles befindet sich ein Rescue Center für Schwarzbären / Kragenbären. Es bietet sich an, etwas Geld zu spenden oder ein T-Shirt zu kaufen, um diese Arbeit zu unterstützen und somit den Bären zu helfen. Man läuft auf dem Weg zum Waserfall automatisch an dem Rescue Center vorbei.

Nightmarket

Der Nightmarket von Luang Prabang bietet neben sehr gutem Streetfood, zu leicht erhöhten Touristen Preisen, Kleidung, Kunsthandwerk und viele weitere Kleinigkeiten an. Fast alle Sachen werden von den Frauen der Hmong, Bergvolk, selbst hergestellt. Der Besuch des Marktes lohnt sich, da die Stände sehr unterschiedliche Waren anbieten und eigentlich jeder, der ein bisschen Platz im Rucksack oder Koffer hat, in die Versuchung kommt etwas zu kaufen. Der gegrillte Fisch und die Kokosnuss Bällchen sind sehr zu empfehlen.

Adresse: Sisavangvong Road

Öffnungszeiten: 17:00-22:00 Uhr (um 17:00 Uhr werden die Stände langsam aufgebaut, ab 18:00 Uhr geht es richtig los). Die Straße wird für den Nachtmarkt gesperrt.

Unterkünfte


Cold River

In einer kleinen ruhigen Seitenstraße liegt diese bezaubernde Unterkunft. Wir haben im Standard Doppelzimmer mit Blick auf den Nam Khan River gewohnt. Das Zimmer war klein, aber gemütlich eingerichtet und sehr sauber. Das Frühstück, welches im Garten serviert wird, ist fantastisch. Die Unterkunft liegt zentral, ganz in der Nähe vom Mount Phousi (Aussichtspunkt) und circa zehn Minuten vom Morgen- und Nachtmarkt entfernt. Wir empfehlen das Cold River gerne weiter.

Adresse: 01/05 Ban Meunna Luang Prabang, Laos

My Dream Boutique Resort

Der Name hält was er verspricht, das mein Dream Boutique Resort ist einfach traumhaft. Hier stimmt wirklich alles. Vom perfekten Service über sehr schöne, gemütliche und saubere Zimmer bis hin zum Pool. Hier ist der Gast König und das auf eine sehr angenehme Art und Weise. Dieses Resort hat fünf Sterne verdient und steht europäischen Hotels in nichts nach. Wir können dieses Resort nur weiter empfehlen, besser geht es nicht! Neben einem kostenlosen Shuttle stehen auch gute, kostenfreie Fahrräder zur Verfügung.

Adresse: Ban Meung Nga Village Meung Nga Street, Luang Prabang 06000, Laos

Hillside Resort bei Luang Prabang

Das Hillside Resort oder auch Hillside Nature Lifestile Lodge genannt, befindet sich 8 Kilometer von der Sisavangvong Road in Luang Prabang entfernt. Die Anfahrt dauert circa 30 Minuten und führt über eine interessante nicht gepflasterte Straße den  Berg hinauf. Im Hillside Resort angekommen befindet man sich in einem kleinen Paradies. Ein Pool mit gut gepolsterten Liegen lädt zum Verweilen ein. Die umgebenen Berge lassen einen jeglichen Streß vergessen. Der Service ist perfekt, die sehr nette und engagierte Managerin Maddie und ihr laotisches Team sorgen für perfekten Service und ein angenehmes Klima. Das Essen ist ausgezeichnet. Wanderwege laden zu Spaziergängen ein. Das nahegelegene Dorf mit seinem kleinen Temple sowie der Nahm Dong Park sorgen für Abwechslung. Das Hillside Resort bietet sich unserer Ansicht nach nicht an, wenn man die Stadt Luang Prabang erkunden möchte und wenig Zeit hat. Wer sich ein, zwei Tage oder länger eine Auszeit nehmen und die Natur genießen möchte, ist hier genau richtig. Wir haben sechs Tage in diesem zauberhaften Resort verbracht und uns rundherum wohl gefühl.

Adresse: Ban Xieng Muark, Luang Prabang, Laos

Reisetipp: Im nahegelegenen Nam Dong Park kann man gut essen und einen fantastischen Mango Juice trinken. Am besten schmeckt dieser mit wenig Eis und ohne Zucker. Preis 15.000 Kip (ca. 1,50€). Eintrittspreis zum Park 20.000 Kip (ca. 2,00€). Der Nam Dong Park ist wunderschön angelegt und lädt zum Verweilen ein.

Unsere Unterkünfte Buchungslink
Luang Prabang: My Dream Boutique Resort Link zur Unterkunft (*)

Luang Prabang: Cold River 

Link zur Unterkunft (*)

Luang Prabang: Hillside - Nature Lifestyle Lodge

Link zur Unterkunft (*)

(Wir sind ein Teil vom Agoda.com Affiliate Programm. Wir kriegen eine finanzielle Provision bei Produkten, welche ihr über unsere Links mit * gekennzeichnet bucht.)