Von Australien (Sydney) fliegen wir auf die Cook Islands. Dort verbringen wir sieben Nächte auf Rarotonga. Rarotonga ist die größte der 15 Cookinseln im zentralen Südpazifik. Die Insel ist von Vulkangipfeln, Bergrücken und Regenwäldern geprägt. Um die Insel herum verläuft eine 32 km lange Straße, an der Strände und Küstenlagunen liegen. Dann geht es für 6 Nächte auf die Insel Aitutaki. Sie besteht aus der Hauptinsel, einer türkisfarbenen Lagune und einem vorgelagerten Barriereriff. In der Lagune tümmelt sich eine üppige Unterwasserwelt mit Rochen, Fischen und Schildkröten. Danach geht es nochmal zurück nach Rarotonga, wo wir noch einmal sieben Nächte verbringen, bevor es weiter nach Französisch Polynesien geht.